Kiwi

KIWI






Die Kiwi gehört zu den Actinidien, einer Kletterpflanze, die bereits seit vielen Jahrhunderten in China bekannt ist. 1904 brachte Isabel Fraser die ersten Actinidia deliciosa-Samen nach Neuseeland und führte somit die Kiwi dort ein.

Erfolgreicher Kiwianbau erfordert viel Know-how und Erfahrung sowie eine gesunde Portion Geduld. In den letzten hundert Jahren entstand durch sorgfältige Kreuzung und Auslese eine ganze Reihe von Kiwi-Sorten weltweit. Z.B. schuf 1928 der Gartenbauwissenschaftler Hayward Wright die Kiwisorte Hayward, eine längliche Kiwi mit einem köstlichen Geschmack und langer Haltbarkeit. Zespri Green Kiwi gehört zu ihren Nachkommen.

Es gibt zahlreiche Sorten grüner Kiwis, wie die aus den Bruno und Abbott Familien  oder die der Monty-Sorte. In China ist die Qin-Mei-Sorte am bekanntesten und in Japan die Koryoku-Kiwi. Jede Sorte hat spezielle Eigenschaften, die sich auf natürliche Weise an die Bodenarten und an das regionale Klima anpassen. Alle diese Kiwi-Sorten werden nur geringfügig vermarktet und wenn, dann nur auf regionaler Ebene. Dementsprechend wirst du sie nicht so leicht in deinem Supermarktregal wiederfinden. Zespri Kiwifruit und sein Partner Plant & Food konnten nach intensiver Auslesezüchtung Zespri SunGold aus der Actinidia chinensis Familie auf den Markt bringen.

 

landscape.jpg