Blog


4 wichtige Fakten, die jeder Kiwi-Experte kennen sollte

03/10/2017 03/10/2017

Wenn du Kiwis so gerne isst wie wir, dann ist dieser Artikel perfekt für dich! Denn wir haben einige großartige Hinweise und Tipps gesammelt, die jeden Kiwi-Fan garantiert zum Super-Fan machen. Wie du wahrscheinlich schon weißt, verbirgt die kleine braune Frucht einige köstliche Überraschungen. Sie ist vielseitig,  voller Geschmack und kann auf viele verschiedene Art und Weisen zubereitet und gegessen werden. Mit den folgenden vier Fakten hast du alles was, du brauchst, um dich in einen Kiwi-Genießer-Experten zu verwandeln:

1. Wann haben Zespri Green Kiwis den optimalen Reifegrad für den Verzehr erreicht?

 

Wenn du Kiwis so gerne isst wie wir, dann ist dieser Artikel perfekt für dich!

Du kannst den Reifegrad testen, indem du mit dem Finger leicht auf die Kiwi drückst. Wenn die Kiwi dem leichten Druck nachgibt, ist sie ausgereift! Falls die Kiwis noch hart sein sollten, kannst du den Reifeprozess beschleunigen, indem du sie außerhalb des Kühlschranks in einer Papiertüte lagerst oder mit anderen Obstsorten und Gemüse aufbewahrst wie z. B. Äpfeln und Bananen. Sobald du mit dem Reifegrad zufrieden bist, kannst du sie wieder in den Kühlschrank legen, wo sie noch ca. zwei Wochen lang haltbar ist.

 

2. Können Zespri Green Kiwis zerdrückt werden?

Can_Zespri_Green_kiwifruit_be_crushed_copia.png

 

Aber sicher doch! Alles, was du dafür brauchst, sind ein paar Sekunden Zeit und eine Gabel. Das weiche und saftige Fruchtfleisch lässt sich ganz leicht zerdrücken und kann mit vielen anderen Zutaten kombiniert werden. Der Vorteil des Zerdrückens ist, dass die Samen erhalten bleiben und jeglichem Gericht einen schmackhaften, ballaststoffreichen Biss mit Crunch-Effekt verleihen.

 

3. Wie püriert man Zespri Green Kiwis am besten?

How_should_Zespri_Green_kiwifruit_be_blended - copia.png

 

Echte Kiwi-Genießer-Experte müssen die goldene Regel des Kiwipürierens kennen: Das Fruchtfleisch darf nicht zu stark püriert werden! Der Grund dafür ist, dass die Samen dabei kaputt gehen können und dem Kiwipüree einen leicht bitteren Geschmack verleihen. Es lohnt sich auf jeden Fall deine Püriertechnik zu perfektionieren, da Kiwipüree die ideale Zutat für kalte Sommersuppen und erfrischende Smoothies ist (lies weiter und entdecke unser Lieblingsrezept weiter unten).

 

4. Warum sind Zespri Green Kiwis so lecker?

Tja, das ist eine Frage, die noch nicht einmal der größte Kiwi-Experte beantworten kann! Es ist unmöglich zu erklären, warum Kiwis so erfrischend, saftig und schmackhaft sind. Aber glücklicherweise müssen wir uns ja nicht den Kopf darüber zerbrechen und können einfach die Tatsache als solche genießen.

 

Wenn du dich jetzt als ein echter Kiwi-Genießer-Experte fühlst, dann kannst du dein Wissen direkt in die Tat umsetzen: Teste deine Fähigkeiten z. B. mit diesem Zespri Green Kiwi-Smoothie. Der cremige Mix aus Sellerie, Spargel, Grünkohl und Kiwis ist eine ausgezeichnete, köstliche und gesunde Belohnung für das Anwenden deines neu erworbenen Wissens!



VERWANDTE POSTS