Blog


Eine einfache Art, sich rundum leicht und wohl zu fühlen

28/03/2017 28/03/2017
Erfahre, wie sich Verstopfung vorbeugen und lindern lässt.

Auch wenn es keine "richtige" Anzahl von wöchentlichen Stuhlgängen gibt, können weniger als drei ein Anzeichen von Verstopfung sein. Zum Glück kann man diesem Symptom relativ leicht vorbeugen, es lindern oder ganz vermeiden. Die häufigsten Ursachen von Verstopfung sind Lifestyle-Faktoren, besonders ballaststoffarme Nahrung wirkt sich negativ auf die Verdauung aus. Erfreulicherweise kann das aber ganz leicht behoben werden, indem man auf ballaststoffreiche Lebensmittel achtet – z. B Zespri Green Kiwis!

 

Was sind die Ursachen von Verstopfung?

Für die meisten Menschen kann Verstopfung einen oder mehrere dieser Faktoren bedeuten:

  1. Seltener Stuhlgang (weniger als dreimal die Woche)

  2. Harter oder kleiner klumpiger Stuhl

  3. Schwierigkeiten beim Entleeren des Stuhls oder nur unter großen Anstrengungen

  4. Schmerzen beim Stuhlgang

  5. Das Gefühl, dass der Darm nach dem Stuhlgang noch nicht ganz entleert ist.

Die oben genannten Symptome treten auf, wenn der Dickdarm zu viel Wasser absorbiert oder weil die Kontraktionen der Dickdarmwand langsam und träge erfolgen.1 Dadurch wird der Stuhl hart und trocken und bewegt sich nur beschwerlich durch den Darm. Die Hauptgründe sind ballaststoffarme Ernährung, mangelnde Wasserzufuhr und zu wenig Bewegung.

 

Die besten natürlichen Hausmittel

imagen_post_12_314x446_1.jpg

Mit ausreichender ballaststoffeicher Ernährung, wie Obst und Gemüse und möglichst wenigen (oder überhaupt keinen) industriell verarbeiteten Lebensmitteln kannst du dein Verdauungssystem wieder ins Gleichgewicht bringen.

Ballaststoffe spielen eine wichtige Rolle, weil sie wasserbindend sind. Dadurch wird das Stuhlvolumen vergrößert und der Stuhl kann sich leichter und schneller durch den Darm bewegen. Regelmäßige Bewegung und viel Wasser trinken wirkt auch verdauungsfördernd.

 


Mit Zespri Green Kiwis kannst du Verstopfung auf natürliche Weise lindern

imagen_post_12_314x446_2.jpg

Mehrere klinische Studien haben belegt, dass Zespri Green Kiwis den Stuhlgang fördern und effektiv der Verstopfung entgegenwirken.2,3 Die Gründe dafür sind der hohe Ballaststoffgehalt von zwei Arten von Ballaststoffen: unlösliche und lösliche. Beide arbeiten gleichzeitig zusammen.4

Die löslichen Ballaststoffe sind wasserbindend und vergrößern den Stuhl, während er sich durch den Darm bewegt. Dadurch wird der Stuhl größer und weicher und kann problemlos weiterbefördert werden. Trockener und harter Stuhl bewegt sich nur langsam durch den Darm – deswegen erschwert er den Stuhlgang. Die unlöslichen Ballaststoffe tragen auch zur Vergrößerung des Stuhlvolumens bei, was dazu beiträgt, den Stuhl schneller durch den Darm zu befördern. Der ausgewogene Anteil von beiden Arten von Ballaststoffen regt den Darm an und beschleunigt den Nahrungsfluss.

 

Überwinde Verdauungsprobleme mit Zespri Green Kiwis

Abgesehen von der abführenden Wirkung haben Studien gezeigt, dass Zespri Green Kiwis auch das unangenehme Völlegefühl verhindern.5 Der Grund dafür ist das Actinidain, ein natürliches Verdauungsenzym, das allein in Kiwis vorkommt und die Proteinverdauung unterstützt (z. B. die Verdauung von Fleisch oder Milchprodukten).

Da muss man nicht zwei Mal überlegen! Es ist den Versuch wert täglich zwei Zespri® Green Kiwis auf den Speiseplan zu setzen, um Verstopfung vorzubeugen und wieder eine natürliche Wohlfühl-Verdauung zu genießen.

 

Ein paar nützliche Tipps für gesunde Verdauung

  1. Achte auf eine ausgewogene Ernährung mit ballaststoffreichen Lebensmitteln, wie Obst und Gemüse

  2. Trinke viel Wasser

  3. Achte auf ausreichend Bewegung (möglichst täglich)

  4. Niemals den Stuhlgang unterdrücken

  5. Nimm dir Zeit für den Stuhlgang

 

Quellen

  1. Johns Hopkins Medicine. Verstopfung. Mehr Infos unter: http://www.hopkinsmedicine.org/healthlibrary/conditions/digestive_disorders/constipation_85,P00363/ (überprüft am 19. Oktober 2016)
  2. Rush EC, Patel M, Plank LD, Ferguson LR: Kiwifruit promotes laxation in the elderly (Kiwis haben bei älteren Menschen eine abführende Wirkung). Asia Pac J Clin Nutr 2002;11:164-168.
  3. Chan AO, Leung G, Tong T, Wong NY: Increasing dietary fiber intake in terms of kiwifruit improves constipation in chinese patients. (Erhöhte Ballaststoffzufuhr durch Kiwis verbessert den Stuhlgang bei chinesischen Patienten.) World J Gastroenterol 2007;13:4771-4775.
  4. New Zealand Ministry of Health (Neuseeländisches Gesundheitsministerium). New Zealand FOODfiles 2014 Version 01. www.foodcomposition.co.nz/
  5. Kaur L und andere Actinidin enhances protein digestion in the small intestine as assessed using in an in vitro digestion model. (Actinidain fördert die Eiweißverdauung im Dünndarm, wie in einem In-Vitro-Verdauungsmodell ermittelt wurde.) Journal of Agricultural and Food Chemistry (Fachzeitschrift der Landwirtschaft und Ernährungschemie). 2010;58:5068-73



VERWANDTE POSTS