Mehr entdecken


Herzlichen Glückwunsch, Zespri® Kiwi!

30/08/2017

In diesem Jahr feiert die Kiwi gleich doppelt Jubiläum: Vor 65 Jahren wurde die beliebte Frucht erstmals in Europa verkauft – und vor 20 Jahren gründeten neuseeländische Kiwibauern das heute führende Unternehmen Zespri Kiwifruit.

1952 erfolgt in England der Startschuss für den Siegeszug der Kiwi in Europa: Auf dem Covent Garden Obstmarkt in London verkauft ein Händler erstmals Kiwis aus Neuseeland. Die Kunden sind so begeistert, dass die 20 Kisten innerhalb kurzer Zeit ausverkauft sind – und der Händler im folgenden Jahr bereits 1.500 Kisten importiert. Auf dem deutschen Markt kann man Kiwis - damals ausgesprochene Luxusfrüchte - erst seit den 70er-Jahren kaufen. Heute sind die grünen und gelben Früchte aus dem täglichen Verzehr nicht mehr wegzudenken: Jährlich über 100.000 Tonnen der gelben und grünen Früchte importiert, was einem Verbrauch von mehr als 1 kg pro Person entspricht.

Gründung von Zespri Kiwifruit

Ein weiterer Meilenstein für die Vermarktung von Kiwifrüchten ist die Gründung von Zespri Kiwifruit International Limited – und damit der Marke Zespri Kiwi – im Jahre 1997: Neuseeländische Farmer schlossen sich zu diesem Unternehmen zusammen und gestalteten es als globale Marketing-Organisation, mit dem Ziel, Kiwifrüchte in garantiert höchster Qualität auf der ganzen Welt anzubieten. Auch heute noch ist die Gesellschaft mit Sitz in Mount Maunganui, Neuseeland, in der Hand von rund 2.500 neuseeländischen Kiwi-Bauern und verkauft inzwischen in 54 Länder der Welt. Der Name „Zespri“ ist übrigens eine Eigenkreation – laut Studien wird er mit den Werten „Dynamik“, „Gesundheit“, „Leben“, „Nährstoffreichtum“ assoziiert.

Einführung der SunGold Kiwi

„Die Situation von 1997 kann man nicht mit 2017 vergleichen“, berichtet Nele Moorthamers, Marketing Managerin Europa, „damals haben wir ausschließlich Green Kiwi produziert. Heute bietet Zespri mit der SunGold Kiwi eine weitere Varietät an.“ Und das mit großem Erfolg: Die SunGold Kiwi wurde erst 2015 auf dem deutschen Markt eingeführt, hat sich jedoch bereits fest etabliert und wurde von Tausenden Verbrauchern zum Produkt des Jahres 2016 prämiert. Die renommierte Auszeichnung wird jährlich von der Lebensmittel Praxis verliehen.

Anbau der Kiwis

Außer in Neuseeland werden Zespri Kiwis heute auch in Italien, Frankreich, Griechenland und Spanien angebaut. Mit 13.000 Hektar – davon 60 % für Green Kiwi und 40 % SunGold Kiwi - hat Neuseeland mit Abstand die größte Anbaufläche. Italien verzeichnet mit der zweitgrößten Anbaufläche von Zespri Kiwis jedoch ein starkes Wachstum, was nicht nur mehr Volumen zur Folge hat: „Bereits heute ist die Green Kiwi das ganze Jahr über erhältlich“, erklärt Nele Moorthamers, „mit dem zunehmenden Anbau von SunGold Kiwis in Italien wollen wir schon bald die Lücke schließen, die entsteht, wenn im September oder Oktober alle neuseeländischen SunGold Kiwis abverkauft sind – denn dann kommen die italienischen SunGold Kiwis auf den Markt.“

Warum Zespri Kiwis?

Auch wenn alle Kiwis ähnlich aussehen, gibt es geschmacklich große Unterschiede. Zespri legt größten Wert auf den gleichbleibend köstlichen Geschmack der Kiwis. Deshalb wählt Zespri alle Plantagen sorgfältig aus, sorgt dafür, dass sich die Früchte optimal entwickeln können, und erntet die Kiwis erst, wenn sie ihre optimale Reife erreicht haben. So ist sichergestellt, dass der Kunde stets eine qualitativ hochwertige Frucht mit gleichbleibendem Geschmack erhält.

Wertvoller Bestandteil einer gesunden Ernährung

Kiwis sind nicht nur lecker, sondern auch wertvoller Bestandteil einer gesundheitsbewussten Ernährung: Eine Green Kiwi enthält sechsmal, eine SunGold Kiwi sogar zehnmal so viele Nährstoffe wie Äpfel, darunter Vitamine, Antioxidantien, Mineralstoffe und andere essenzielle Elemente. Besonders reich sind Kiwis an Vitamin C, so dass bereits der Genuss einer einzigen Kiwi den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C deckt. Außerdem enthält eine Kiwi fast so viel Kalium wie eine Banane. Das ist vor allem für Sportler wichtig, denn Kalium reguliert den Wasserhaushalt des Körpers und gewährleistet eine gute Muskelfunktion.

Weitere Informationen unter: www.zespri.de

Pressekontakt:
Tina Finsterbusch
honeymilk media
Tel.:     02 21-204 255 75
Mobil:   01 76-83 47 49 86
E-Mail: finsterbusch@honeymilk-media.de