Blog


10 unglaubliche Vorteile von Kiwis

12/12/2017 12/12/2017
Hast du den Spruch „Klein aber oho“ schon einmal gehört? Wenn es um die bescheidenen Kiwis geht, trifft das vollkommen zu!

Hast du den Spruch „Klein aber oho“ schon einmal gehört? Wenn es um die bescheidenen Kiwis geht, trifft das vollkommen zu! Diese Frucht ist nicht nur ein leckerer Snack voller Vitaminen und Mineralstoffen. Fakt ist: Kiwis haben noch viele weitere Vorteile zu bieten – einige davon werden dich eventuell ganz schön überraschen! Lese weiter und entdecke was für uns die 10 Top-Vorteile sind:

 

Erstaunliche Kiwi-Vorteile1,2,3,4,5

Incredible_kiwifruit_benefits

 

  1. Hoher Vitamin C-Gehalt (höher als bei Orangen pro 100 g!)
  2. Handliche Größe und verzehrfertig (bequem auch für unterwegs!)
  3. Eine gute Quelle von Kalium (fast so viel wie in einer Banane!)
  4. Reich an Ballaststoffen (fördert die Verdauung)
  5. Vollgepackt mit 17 Vitaminen und Mineralstoffen (eine der nährstoffreichsten Früchte, die du essen kannst!)
  6. Enthält Actinidain (ein natürliches Verdauungsenzym, das dem Körper hilft die Nahrung in kleinere Bestandteile zu zerlegen)
  7. Niedriger glykämischer Index (kann dir bei der Regulierung des Zuckerspiegels helfen)
  8. Eine natürliche Quelle von Folat (besonders wichtig für werdende Mütter!)
  9. Nur 79 kcal pro 100 g (ideal, wenn du dein Gewicht halten möchtest!)
  10. Voller Antioxidantien (die den Körper vor freien Radikalen zu schützen)

 

Ein hausgemachtes Kiwi-Rezept

Und das ist noch längst nicht alles! Da du jetzt über einige der erstaunlichsten Vorteile von Kiwis aufgeklärt bist, können wir nun zum spaßigen Teil übergehen: Kiwis essen! Zespri SunGold und Zespri Green Kiwis sind genauso lecker wie gesund für dich, also wirst du gar nicht darum herumkommen können täglich ein paar davon auf deinen täglichen Speiseplan zu setzen. Außerdem sind sie eine ideale Zutat für allerlei Gerichte aufgrund ihrer weichen Konsistenz. Hast du schon mal Zespri Kiwi-Marmelade probiert? Es ist eine köstliche und originelle Alternative zu üblichen Marmeladen und Brotaufstrichen am Frühstückstisch. Sie ist süß und enthält trotzdem nur wenige Kalorien – eine köstliche Art und Weise deinen Tag zu beginnen!

 

Quellen

  1. USDA national nutrient database for standard reference. 28. Auflage 2015 (Nahrungsmitteldatenbank des Agricultural Research Service, USA). Mehr Infos unter: https://ndb.nal.usda.gov/ndb/ (überprüft am 9. Januar 2017).
  2. New Zealand Ministry of Health (Neuseeländisches Gesundheitsministerium). New Zealand FOODfiles 2014 Version 01. Mehr Infos unter: www.foodcomposition.co.nz/ (überprüft am 10. Januar 2017).
  3. Mishra S, Monro J: Kiwifruit remnants from digestion in vitro have functional attributes of potential importance to health. Food Chem 2012;135:2188-2194. (Kiwireste aus einem In-Vitro-Verdauungsversuch haben Eigenschaften, die wichtig für die Gesundheit sein können.)
  4. Monro J: Kiwifruit – a double agent for glycaemic control and nutrient enhancement (Kiwis –ein Doppelagent für die glykämische Kontrolle und Nährstoffverbesserung): 1st International Symposium on Kiwifruit & Health (Erste internationale Tagung zum Thema Kiwis & Gesundheit).
  5. Bailey LB, Stover PJ, McNulty H, Fenech MF, Gregory JF 3rd, Mills JL, Pfeiffer CM, Fazili Z, Zhang M, Ueland PM, Molloy AM, Caudill MA, Shane B, Berry RJ, Bailey RL, Hausman DB, Raghavan R, Raiten DJ. Biomarkers of nutrition for development-folate review (Biomarkers der Ernährung für die Bewertung von Entwicklung und Folat). J Nutr. 2015;145:1636S-1680S.



VERWANDTE POSTS