Gesundheit und Wohlbefinden

Vorteile

― Verbanne mit Kiwis die Müdigkeit nach dem Essen

Laut neusten Studien reduziert und verlangsamt der Verzehr von Kiwis beim Frühstücken die Zuckeraufnahme aus der Nahrung in den Blutkreislauf deutlich: Eine ideale Eigenschaft für die Blutzuckerkontrolle!

Eine gesunde Blutzuckerkontrolle bedeutet, dass dein Blutzuckerspiegel weder zu hoch noch zu niedrig ist. Das hilft, das Müdigkeits- und Hungergefühl zwischen den Mahlzeiten zu vermeiden. Schlechte Blutzuckerkontrolle wird mit chronischen Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Zusammenhang gebracht.

Die Zusammensetzung der Ballaststoffe von Kiwis ist einzigartig und verhält sich anders als bei anderen häufig gegessen Ballaststoffen aus verschiedenen Obstsorten (z. B. Äpfel, Orangen und Weizenkleie). Das liegt daran, dass Kiwis sehr viel Wasser binden können.

Wenn Kiwis gegessen werden, binden die Fasern Wasser und schwellen an wie ein Gel. Während der Verdauung deines Frühstücks wird die Nahrung in Einfachzucker zerlegt, die sich gemächlich durch das Gel bewegen. Dadurch wird der Zucker langsamer  in den Blutkreislauf aufgenommen und  die Energie langsamer umgesezt. 

Bessere Blutzuckerkontrolle kann auch bei Folgendem helfen:

  • Gewicht abzunehmen oder ein gesundes Gewicht zu halten.
  • Zwischenmahlzeiten mit einem hohen Zuckergehalt zu vermeiden (da du keinen Hunger hast).
  • Ein stabiler Blutzuckerspiegel im Rahmen einer Diabetes-Behandlung.

Ein Kiwi Smoothie vor dem Sport ist ideal, um die Vorteile eines geregelten Blutzuckerspiegels zu genießen

Der Glykämische Index (GI) gibt an, wie stark der Blutzucker (Glukose) nach dem Verzehr eines bestimmten kohlenhydrathaltigen Nahrungsmittels ansteigt. Nahrungsmittel mit einem niedrigen GI-Wert (55 oder weniger) werden langsamer verdaut und absorbiert. Außerdem dauert auch der Stoffwechsel länger, dementsprechend ist die Erhöhung des Blutzuckerspiegels geringer und steigt in einem niedrigeren Tempo an.

Kiwis haben einen niedrigen GI-Wert (Zespri Green Kiwis 39 und Zespri SunGold Kiwis 38), was bedeutet, dass die Glucose langsamer vom Körper aufgenommen wird und nur allmählich in den Blutkreislauf übergeht.

Kiwis sind ein perfekter Mittagssnack, eine gesunde und ideale Alternative für Personen, die an einer reduzierten Glucosetolleranz leiden z. B. Menschen mit Erkrankungen wie Diabetes Typ I und II und Insulinresistenz.

blood_sugar_levels_kiwi

― Kiwis: Verbündete von Athleten

Kiwis enthalten fast so viel Kalium wie Bananen

Kalium ist ein wertvolles Mineral und spielt eine wichtige Rolle bei verschiedenen Körperfunktionen. Insbesondere brauchen wir es für:

  • Muskelkontraktionen.
  • Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks.

Kalium-kiwi


― Kiwis: Eine natürliche Quelle von Folaten

Vitamin B9, auch Folat genannt, ist ein Stoff, der von Pflanzen synthetisiert wird. Der menschliche Körper ist nicht in der Lage diesen Nährstoff herzustellen, daher ist es wichtig auf folatreiche Nahrung zu achten

Folat übernimmt viele wichtige Funktionen im gesunden Körper und besonders vor und während der Schwangerschaft braucht der Körper eine ausreichend hohe Menge an Folat.

Falls du schwanger bist oder es bald werden möchtest, wird dein Arzt dir empfehlen, zusätzliche Folsäurepreparate einzunehmen, da dieses Vitamin B den Wachstumsprozess des Fötus und die Entwicklung des zentralen Nervensystems unterstützt. Nur Kiwis allein sind nicht ausreichend, um den Folatbedarf zu decken, aber es ist eine erstklassige und leckere Ergänzung für jegliches Folsäurepreparat.

Der täglich empfohlene Folat-Wert für Frauen im gebärfähigem Alter, Frauen die schwanger werden möchten und während der Schwangerschaft, beträgt zusätzliche 400 μg (Mikrogramm) zu den 200 μg der generell empfohlenen Tagesdosis. Zespri Kiwis enthalten 31–38 μg/100 g Folat und werden so zu einer wertvollen Ergänzung zu den Folsäure Präparaten. Da Folate beim Kochen zerstört werden, sind frische Kiwis eine ausgezeichnete Alternative zu gekochtem grünen Gemüse.

folat-kiwi

 

― Kiwis: Ein süßer Genuss, der nicht dick macht

Zespri SunGold Kiwi enthält nur 79 kcal pro 100 g und Zespri Green Kiwi nur 81 kcal pro 100 g.

calories-kiwi

― Kiwis: Machen Dich von Innen gesund

Grüne und gelbe Kiwis sind Gesundheitsbomben und reich an Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E und Polyphenolen. Diese Antioxidantien schützen deinen Körper vor freien Radikalen, Elemente, die die Körperzellen schädigen. Wenn dein Körper nicht über genug Substanzen mit antioxidierender Wirkung verfügt, kann er sich nicht vor freien Radikalen schützen. 

Das Antioxidans, Vitamin C hat unendlich viele Gesundheitsnutzen, z. B.:

  • Fördern die Kollagenbildung und verlangsamen das Reifen der Haut indem die Haut vor Schäden durch UV-Strahlen, Umweltverschmutzung, Stress und Rauchen geschützt wird.
  • Unterstützt das Nervensystem.
  • Stärkt das Immunsystem.

Referenzen

  • Dawson SI, Willis JA, Florkowski CM, Scott RS (2008). Cause-specific mortality in insulin-treated diabetic patients: a 20-year follow-up. (Ursachenspezifische Mortalität bei mit Insulin behandelten Diabetikern: eine 20-jährige Studie.) Diabetes Research and Clinical Practice 80:  16-23. (Fachzeitschrift für Biochemie.).

  • Mishra S, Monro J: Kiwifruit remnants from digestion in vitro have functional attributes of potential importance to health. Food Chem 2012; 135:2188-2194.  (Kiwireste aus einem In-Vitro-Verdauungsversuch haben Eigenschaften, die wichtig für die Gesundheit sein können.).
  • Monro J: Kiwifruit – a double agent for glycaemic control and nutrient enhancement (Kiwis –ein Doppelagent für die glykämische Kontrolle und Nährstoffverbesserung): 1st International Symposium on Kiwifruit & Health. (Erste internationale Tagung zum Tema Kiwis & Gesundheit.).
  • USDA. USDA national nutrient database for standard reference (Auflage 25). (Nahrungsmitteldatenbank des Agricultural Research Service, USA) 2012.
  • Bailey LB, Stover PJ, McNulty H, Fenech MF, Gregory JF 3rd, Mills JL, Pfeiffer CM, Fazili Z, Zhang M, Ueland PM, Molloy AM, Caudill MA, Shane B, Berry RJ, Bailey RL, Hausman DB, Raghavan R, Raiten DJ. Biomarkers of nutrition for development-folate review. (Biomarkers der Ernährung für die Bewertung von Entwicklung und Folat) J Nutr. 2015; 145:1636S-1680S.

  • Europäische Kommission. EU-Register auf nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben (2012).

  • Prior RL, Gu L, Wu X, Jacob RA, Sotoudeh G, Kader AA, Cook RA: Plasma antioxidant capacity changes following a meal as a measure of the ability of a food to alter in vivo antioxidant status. (Die antioxidative Kapazität von Plasma ändert sich nach einer Mahlzeit, ein Maß für die Eigenschaft von Nahrungsmitteln den in vivo antioxidativen Status zu verändern.) Journal American College of Nutrition. (Fachzeitschrift der amerikanischen Hochschule von Nahrung) 2007; 26(2):170-81.
  • Mishra S, Willis J, Ansell J,  Monro JA: Equicarbohydrate partial exchange of kiwifruit for wheaten cereal reduces postprandial glycaemia without decreasing satiety“ (Indem man einen Teil der Weizenprodukte mit Kiwis ersetzt, kann man die Kohlenhydrataufnahme ausgleichen, das Ansteigen des Blutzuckers nach dem Essen vermeiden und gleichzeitig den Hunger stillen). Accepted, Journal of Nutritional Science (2016) (Veröffentlicht in der Fachzeitschrift für Ernährungswissenschaften 2016).