rezepte

Hauptspeisen

Gegrillte Makrele mit Zespri Green Kiwis und Rotkohl

Wenn du dich gestresst fühlst und einfach mal eine Pause brauchst, nimm dir etwas Zeit für dich und bereite dir etwas Gesundes und Schmackhaftes zu. Dieses besondere Gericht hilft deinen Abwehrkräften auf die Sprünge und hält jung. Gönne dir einen Energiekick!

 

Vitamin C- und ballaststoffreiches Gericht. Gute Kalium-Quelle und eine natürliche Quelle von Folat.

Portionen 4
Zubereitet in 25 min.
Schwierigkeitsgrad
Rezept geeignet für
Zöliakie
Laktoseintoleranz
nährwertangaben pro portion
Kalorien394.6420%
Fett25.8g37%
Gesättigt6.04g30%
Eiweiß24.94g50%
Kohlehydrate13.4g4%
Zucker9.02g10%
Ballaststoffe3.1g10%
Folat48.75μg12%
Kalium707.22mg25%
Vitamin C74.2mg99%
Eines Referenzaufnahme des Erwachsenen
Zutaten Zubereitung

Zutaten

  • 4 geputzte Makrelen
  • 3 Zespri Green Kiwis
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • 60 g Rotkohl
  • 1 Zitrone
  • Halbe Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Minzzweige
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zespri Kiwi schälen und mit einem Kugelausstecher kleine Bällchen herausschneiden. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Kiwibällchen und Frühlingszwiebel in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Limettensaft, Minzblättern und 2 EL Olivenöl vermischen, abdecken und beiseite stellen.
  2. Rotkohl in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne 4 - 5 Minuten lang mit dem restlichen Öl und feingehackten Knoblauch anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit Öl bepinseln und auf jeder Seite 2 - 3 Minuten lang grillen, je nach Größe des Fisches.
  4. Fisch auf einen Teller legen und mit den Rotkohlstreifen und dem Kiwi-Frühlingszwiebelmix garnieren.

 

VERWANDTE POSTS