rezepte

Hauptspeisen

Glutenfreier Wachtelbohnen-Burger mit Kiwisauce

Dieses ist ein tolles Rezept für alle, die auf Gluten verzichten möchten. Ein schmackhafter und gesunder Burger aus Wachtelbohnen (auch als Pintobohnen bekannt) mit Sauce aus Kiwis, den man wunderbar zusammen mit Familie und Freunden genießen kann!

 

Ballaststoffreiches Rezept mit viel Vitamin C. Hervorragender Kaliumlieferant und eine natürliche Folatquelle

Portionen 4
Zubereitet in 40 min.
Schwierigkeitsgrad
Rezept geeignet für
Vegetarier
Veganer
Zöliakie
Laktoseintoleranz
nährwertangaben pro portion
Kalorien597.630%
Fett21.67g31%
Gesättigt2.73g14%
Eiweiß31.45g63%
Kohlehydrate68.27g22%
Zucker8.57g10%
Ballaststoffe32.85g110%
Folat39.18μg10%
Kalium1982.09mg71%
Vitamin C96.34mg128%
Eines Referenzaufnahme des Erwachsenen
Zutaten Zubereitung

Zutaten

  • 2 Tassen gekochte Wachtelbohnen (Pintobohnen)
  • ½ mittlgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ rote Paprika
  • 2 EL gemahlener Leinsamen
  • 3 EL Kichererbsenmehl (oder Gram-Mehl)
  • 3 EL natives Olivenöl extra
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 frischer Petersilie- oder Korianderstängel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 glutenfreie Vollkorn-Körnerbrotscheiben (ca. 80 g pro Scheibe)

 

Für die Sauce:

  • 2 Zespri Green Kiwis
  • 1/2 rote Zwiebel
  • Saft von 1 Limette
  • 1 EL natives Olivenöl extra
  • 2 frische Petersilie- oder Korianderstängel
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Burgerfrikadelle: Zwiebel, Knoblauch und rote Paprika so klein wie möglich würfeln.
  2. Zwei EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin Knoblauch, Zwiebel und Paprika 10 Minuten lang sautieren, bis eine weiche Konsistenz erreicht ist. In der Zwischenzeit die gekochten Bohnen mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Sautiertes Gemüse, zerdrückte Bohnen, Kichererbsenmehl, fein gehackte Kräuter, Gewürze, Leinsamen, Salz und Pfeffer gut vermischen. Im Kühlschrank 1 Stunde kalt stellen.
  4. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  5. Mit befeuchteten Händen die Mischung in 4 gleichgroße Portionen teilen und daraus die Burgerfrikadellen formen. Backblech mit dem restlichen Öl bepinseln, Burger darauf legen und 20 Minuten im Ofen backen.
  6. Für die Sauce: Zespri Kiwis schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel und Kiwi in eine Schüssel geben und zusammen mit Limettensaft, Petersilie oder Koriander, Öl, Salz und Pfeffer gut vermischen. Burgerfrikadellen auf die Teller verteilen, Sauce darüber gießen und eine Scheibe Vollkornbrot dazu reichen.

VERWANDTE POSTS