rezepte

Hauptspeisen

Seebarsch mit Sellerie-Püree und Zespri-Green-Kiwi-Beilage

Gesunde Ernährung für Innen und Außen: Dieses Gericht enthält viel Vitamin C, ein Antioxidans, das dein Immunsystem stärkt und deine Haut schützt. Ein traditionelles Rezept mit einem erfrischenden Touch von Zespri Green Kiwis.

Hauptspeise mit vielen Proteinen, Vitamin C und außerdem ein hervorragender Folat- und Kaliumlieferant.

Portionen 4
Zubereitet in 55 min.
Schwierigkeitsgrad
Rezept geeignet für
Zöliakie
Laktoseintoleranz
nährwertangaben pro portion
Kalorien179.829%
Fett7.89g11%
Gesättigt1.26g6%
Eiweiß27.42g55%
Kohlehydrate2.71g1%
Ballaststoffe2.3g8%
Folat65.19μg16%
Kalium709.6mg25%
Vitamin C63.27mg84%
Eines Referenzaufnahme des Erwachsenen
Zutaten Zubereitung

Zutaten

  • 4 Seebarschfilets
  • 1 Sellerieknollen
  • 1 kleine Brokkoli
  • 1 Zespri Green Kiwi
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Sellerieknolle schälen, in Stücke schneiden und in einem Topf mit kochenden Wasser und Salz 35 Minuten lang kochen. Gut abtropfen lassen und beiseite stellen. Brokkoli waschen, in Röschen schneiden und im kochenden Wasser mit Salz 10 Minuten lang kochen. Abtropfen lassen, ein paar Röschen für die Beilage aufbewahren, den Rest mit dem Sellerie vermischen. Mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.
  2. Die Knoblauchzehe schälen und mit einem Esslöffel Öl bei schwacher Hitze in einer Pfanne anbraten bis sie braun ist. Den Knoblauch entfernen und das aromatisierte Öl beiseite stellen.
  3. Seebarschfilet in der Mitte durchschneiden. 2 Minuten auf jeder Seite in einer Antihaft-Pfanne oder auf einem heißen Grill mit ein paar Tropfen Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Teller verteilen. Püree und Brokkoli-Röschen auf die Teller geben. Mit ein paar Tropfen Knoblauchöl besprenkeln und mit Zespri Green Kiwiwürfeln dekorieren. Sofort servieren.

VERWANDTE POSTS