Über Zespri

UNSERE ERZEUGER

― Zespri Kiwifruit-Erzeuger: Wie wir unser Obst anbauen

Gegenwärtig arbeiten wir mit 2.500 Erzeugern in Neuseeland, über 150 in Italien, 800 in Japan, 130 in Korea und rund 50 in Frankreich zusammen

Die meisten Zespri Kiwis stammen aus Neuseeland. Unsere Erzeuger ernten ungefähr 3.7 Milliarden Kiwis pro Jahr, die auf einer Fläche von 12.000 ha angebaut werden

 

zespri_kiwi_growers

 

Kiwis wachsen an den Zweigen von Kiwisträuchern, die mit Weinranken vergleichbar sind. Kiwis gedeihen jedoch nur unter idealen Bedingungen, auf einem fruchtbaren, feuchten, leicht saurem Boden, in einem sonnigen Klima und bei nicht zu viel Wind. Daher können Kiwis nicht überall angebaut werden. Man braucht Fachwissen und Erfahrungen, und die Umstände müssen günstig sein.

Zespri Kiwis werden nur in sorgfältig ausgewählten Obstplantagen angebaut. Unsere Kiwi-Erzeuger pflanzen die jungen Sträucher in Reihen mit fünf bis sechs Metern Abstand an. Die Ernte lässt auf sich warten: Kiwipflanzen müssen bis zu fünf Jahre intensiv umsorgt werden, bis sie ausreichend Früchte für den Verkauf tragen.

 

― Anbauzyklus

Reichlich Sonnenschein, Regen und genau die richtige Temperatur im Winter schaffen ein ideales Klima für den Anbau von Kiwis

Die Anbausaison von Kiwis in Neuseeland ist lang: bis zu 240 Tage im Jahr.

 

 

 
WINTER Beschnitt WINTER Blumen & Bienen Austrieb FRÜHLING FRÜHLING Beschnitt Früchte Ausdünnen SOMMER SOMMER Reife-Prüfung Testing maturity Ernte HERBST HERBST ANBAUZYKLUSCYCLE

— Juni bis August

Die Saison in Neuseeland beginnt mit dem Rückschnitt der Kiwipflanzen im Winter, was unmittelbar nach der Ernte des letzten Jahrs erfolgt. Im Winter ruhen die Kletterpflanzen. Dies ermöglicht, die Triebe der letzten Saison zurückzuschneiden und die Triebe, die in der neuen Saison Früchte tragen werden, auszusuchen und festzubinden.

Winter

— September bis November

Im Frühling fangen die Triebe wieder an zu wachsen. Neue Seitentriebe entstehen an den Haupttrieben zusammen mit den ersten Blütenknospen. Bienen bestäuben die Kiwiblüten zwischen Mitte September bis Mitte November. Aus den bestäubten Blüten entwickeln sich kleine Beeren.

Frühling

— Dezember bis Februar

Die Kiwipflanzen wachsen in diesen Monaten sehr schnell. Die Triebe müssen regelmäßig geschnitten werden, um die gewünschte Verzweigung zu erzielen (während des Wachstumsprozesses können die Triebe eine Länge von 5 - 6 m erreichen). Die Früchte wachsen schnell in den Sommermonaten. Die Erntemenge kann nun eingeschätzt werden und die Kiwis können selektiv ausgedünnt werden, um eine optimale Fruchtgröße zu erreichen.

Sommer

— März bis Mai

Wenn es in Neuseeland anfängt kälter zu werden, fängt die Erntezeit an. Die Kiwis werden auf Reife geprüft. Wenn die Kiwis reif sind und ihre Qualität für gut befunden wurde, werden sie von einem riesigen Team geerntet (viele Erntehelfer kommen aus dem Ausland, um an der Ernte teilzunehmen). Sobald die Kiwis geerntet sind, werden sie zur Logistikhalle transportiert. Dort werden sie verpackt und bis zum Export gelagert. Gegen Ende des Winters fallen die Blätter von den Trieben: das Zeichen, dass ein weiteres Jahr vorüber gegangen ist. Die Kiwipflanzen begeben sich in die Winterruhe und warten auf den nächsten Frühling.

Herbst

LERNE UNSERE ERZEUGER KENNEN